Scooby-Doos Lost R-Rated Cut beweist heimlich, wie großartig es war

Welcher Film Zu Sehen?
 

Neue Details zu Scooby Doo Die R-Rated-Fassung von Gosnell beweist insgeheim, wie großartig der Originalfilm war. Der am 14. Juni 2002 erstmals veröffentlichte Film von Regisseur Raja Gosnell und Autor James Gunn ist der erste Live-Action-Film Scooby Doo Franchise-Teil, bevor eine Fortsetzung erscheint Scooby-Doo 2: Entfesselte Monster . Trotz einer lauwarmen kritischen Aufnahme bei der Veröffentlichung, Scooby Doo Seitdem hat „2002“ Kultstatus erlangt, nicht zuletzt dank der hochgepriesenen R-Rated-Fassung des Films, die nie das Licht der Welt erblickte.





Warum hat Tate die Schule erschossen?

Nach einer zweijährigen Trennung Scooby Doo Mystery Incorporated kommt wieder zusammen, um übernatürliche Vorkommnisse im beliebten Horror-Themen-Tropeninselresort Spooky Island zu untersuchen. Obwohl Fred (Freddie Prinze Jr.), Daphne (Sarah Michelle Gellar), Velma (Linda Cardellini), Shaggy (Matthew Lillard) und der titelgebende Scooby (Neil Fanning) zunächst mit Szenen von Nachtschwärmern im Urlaub begrüßt wurden, offenbaren sie sich schnell Gruselige Insel eine Brutstätte für dämonische Aktivitäten zu sein, die von ihrem hartnäckigen Ex-Mystery Inc.-Mitglied Scrappy-Doo (Scott Innes) ins Leben gerufen wurden.






Verwandt: Jeder Live-Action-Schauspieler spielt Velma von Scooby-Doo





Zum ersten Mal brandneue Details zu Scooby Doo Die verlorene R-Rated-Fassung beweist, wie großartig der Film von 2002 wirklich war. 20 Jahre später Scooby Doo 's erste Veröffentlichung, a Youtube Interview mit Scooby Doo Der Herausgeber Kent Beyda hat den Inhalt der R-Rated-Fassung des Films beleuchtet. Die Moderatoren JayBee und Milly sprechen in Zusammenarbeit mit Ashton Hardy von smASH ausführlich mit Beyda, um die lang erwarteten Details des Ausgelassenen zu erfahren Scooby Doo Szenen, die als „ Gosnell-Schnitt ' nach dem Regisseur des Films. Im Ergebnis erfahren Sie hier, wie Scooby Doo Die verlorene Fassung mit R-Rating beweist insgeheim, wie großartig der Film bei der Veröffentlichung war und wie der Film bereits im Jahr 2002 von der Kritik aufgenommen wurde.

Scooby-Doos kritische Rezeption im Jahr 2002

Obwohl es sich 2002 um einen kommerziellen Erfolg handelte, der an den Kinokassen über 275 Millionen US-Dollar einspielte, Scooby Doo Bei der Veröffentlichung im Jahr 2002 ließ die Kritik der Kritiker sehr zu wünschen übrig. Insbesondere richtete sich der Zorn vieler Kritiker auf ihn Scooby Doo ist ein auf Slapstick und Blähungen basierender Humor, wobei viele Rezensionen des Films sagen, dass er voller Wegwerf-Gags im Stil des kleinsten gemeinsamen Nenners sei. Andere bemängelten, dass der Film keine wirklich nostalgische Reaktion beim Publikum hervorrief, obwohl er auf den klassischen Hanna-Barbera-Cartoons der alten Zeit basierte, und bemerkten, dass die Themen des Films wie Besessenheit und dämonische Rituale im Widerspruch zum Mikrokosmos und der Ordentlichkeit des Original-Cartoons stünden Geheimnisvolle Kapriolen.






Dies sagte, einige Elemente von Scooby Doo Dennoch wurde es von vielen kritischen Seiten ausreichend gelobt. Ein Großteil des guten Willens richtet sich an Scooby Doo im Jahr 2002 war Matthew Lillards unheimlicher Leistung als Shaggy zu verdanken Schrei Und SLC-PUNK! Star ist ein absoluter Hingucker für Scoobys spacigen Besitzer. Sarah Michelle Gellar gewann bei den Teen Choice Awards 2002 außerdem den Preis „Choice Movie Darstellerin – Komödie“ für ihre Rolle als die schicke, aber dennoch entschlossene Daphne Blake.



Was Scooby-Doo gegenüber der ursprünglichen R-Rated-Fassung geändert hat

Wie Kent Beyda im oben erwähnten Interview mit JayBee & Milly ausführlich dargelegt hat, wurden Teile des Inhalts aus dem Finale gestrichen Scooby Doo Version, um es für Familienpublikum schmackhafter zu machen. James Gunns ursprüngliches Drehbuch und die darauffolgende Gosnell-Fassung waren darauf ausgelegt, „ Ansprechend für alle Altersgruppen ', anstatt die PG-Bewertung anzustreben, die es schließlich erhielt. Viele dieser Änderungen am Gosnell-Schnitt wurden massenhaft im Anschluss an mehrere Albtraumvorführungen für Familien umgesetzt, bei denen die anwesenden Eltern auf die meisten davon schlecht reagierten Scooby Doo Der Inhalt.






Verwandt: Jeder ungemachte James-Gunn-Film (einschließlich Scooby-Doo 3)



Die Testpublikum erzwangen Änderungen an Scooby Doo 's Monster, stuft sie von wirklich gruselig herab. Dämonen aus dem Weltraum ' zu den Cartoon-Versionen, die im Finale zu sehen sind Scooby Doo schneiden . Gosnell und Co. waren aufgrund religiöser Konnotationen auch gezwungen, Teile der Dialoge des Films zu bearbeiten und jedes Vorkommen des Wortes „ Dämon ' Zu ' Monster ' Und ' Seele ' Zu ' Protoplasma ', um die Altersgruppe der Zielgruppe zu beruhigen. In Gunns ursprünglichem Drehbuch dringen die Dämonen auch in das Pentagon ein Scooby Doo Post-Credits-Szene, obwohl auch diese schließlich aufgrund schlechter Testreaktionen gestrichen wurde.

Abgesehen von diesen massiven Monsterveränderungen, Scooby Doo musste eine Reihe seiner Running Gags und Handlungsstränge streichen, um seiner endgültigen PG-Bewertung zu entsprechen. Viele Witze zeigen, dass Shaggy ein absoluter Mensch ist. Kiffer wurden gekürzt, um offensichtliche Anspielungen auf Drogen zu vermeiden, während Daphne und Velma ursprünglich auch eine lesbische Romanze eingehen sollten, sehr zu Freds Leidwesen. In weiteren Zwischensequenzen zieht Velma betrunken in der Spooky-Island-Bar ihr Hemd aus, während „Insane in the Brain“ von Cypress Hill dröhnt, während der Inselbesitzer Emile Mondavarious (Rowan Atkinson) auch mehrere Zeilen hatte, die sich auf gelegentlichen Drogenkonsum im Spooky-Island-Themenpark beziehen Resort.

Warum Scooby-Doos Lost R-Rated Cut beweist, wie großartig es war

Infolge, Scooby Doo Als Beyda schien fast ein Drittel seines Materials auf dem Schnitttisch verloren zu haben, und der Rest des Schnittteams bemühte sich, den Film in der Postproduktion zu ändern. Die Eile, einen R-Rated-Film in einen PG-Film umzuwandeln, ist in vielen Filmen offensichtlich Scooby Doo Die Szenen und scheinbar konkurrierenden Erzählungen auf den ersten Blick. Scooby Doo Die Dämonen von Mary Jane sind zum Beispiel von Mary Jane besessen ( Der große Gatsby „Isla Fisher“ (Isla Fisher) erschreckend, indem sie ihr Gesicht trägt, bevor sie in den folgenden Szenen plötzlich zu unbeholfenen Karikaturen wird. Shaggys Charakter ist hier ein weiteres perfektes Beispiel, mit Szenen wie der rauchenden Mystery Machine, während „Pass the Dutchie“ von Musical Youth läuft und Shaggy Mary Jane erzählt, wie sehr er ihren Namen liebt, im Widerspruch zu seinen klareren Dialogen in anderen Teilen des Films.

Auf diese Weise werden diese neuen Informationen bzgl Scooby Doo Die verlorene R-Rated-Fassung von James Gunn beweist, wie großartig der Film damals im Jahr 2002 wirklich war. Die Tatsache, dass Gosnell, Beyda und Co. es geschafft haben, aus dem Kadaver von James Gunns verrückterer R-Rated-Fassung einen zusammenhängenden, wirklich unterhaltsamen Film zusammenzubasteln Scooby Doo ist höchst beeindruckend. Scooby Doo Daher verdient es all das Lob und die Anerkennung, die es in der zeitgenössischen Kultur erhält, insbesondere in den letzten Jahren, da mehrere Medien eine Neubewertung von Gosnells Bild von 2002 angestoßen haben. Scooby Doo ist keineswegs ein bahnbrechender Film oder überhaupt ein immer zusammenhängender, aber die wahre Geschichte hinter seiner verlorenen R-Rated-Fassung beweist dennoch, wie großartig der Film im Jahr 2002 war, trotz aller Hindernisse, die ihm im Weg standen.

Weiter: Jeder Hanna-Barbera-Film wurde von Scoob arrangiert!